Schlagwort-Archive: Otamatone

Musikinstrumente für Kinder: Otamatone

Das Otamatone, ein Instrument für Kinder

Das Otamatone ist ein elektronisches Musikinstrument für Kinder, in Form einer Achtelnote. Das Instrument ist leicht zu lernen und man kann viele Tonexperimente damit machen.

Mit ein wenig Übung kann man die ersten einfachen Stücke spielen. Ein Finger der einen Hand erzeugt die Töne, indem man auf die Fläche am Notenhals tippt. Durch darüber streichen geht man die Tonleiter rauf und runter.

Die zweite Hand verändert die Töne, indem der untere Notenteil zusammengedrückt wird. Das Instrument ist sehr günstig zu haben und somit auch ideal, um mit Kindern im Kindergarten Musikerfahrungen zu sammeln.

Der Spaß wird durch das Zusammenspiel mit mehreren erst richtig gesteigert.

Otamatone

Otamatone

Auf dem Foto siehst du ein Otamatone. Erfunden wurde es in Japan, von Maywa Denki.

Oben kann man gut die Spielfläche am Hals erkennen.

Am unteren Teil siehst du unterhalb der Augen den Mund. Wenn du den unteren Teil seitlich zusammen drückst, öffnet sich der Mund und verändert den erzeugten Ton.

Ich habe dazu unten mal ein Video angefügt, wie es klingt, wenn das Otamatone gespielt wird. Dort siehst du auch die Spieltechnik.

Das Otamatone ist ein absolut cooles Teil, es macht riesigen Spaß damit zu experimentieren. Besonders für Kinder ist es toll, denn das Otamatone ist ein weiteres Instrument jener Kategorie von Instrumenten, die Töne erzeugen, auch wenn man noch keine Spieltechnik beherrscht.

Das macht es für Kinder sehr interessant, da sie spielend ausprobieren können. Durch den sehr günstigen Preis kann man es ausprobieren, ohne in der Verarmung zu landen.

Das Otamatone gibt es zum Beispiel bei Amazon, einfach oben auf das Bild klicken.

Hier das oben erwähnte Beispielvideo bei Youtube: Otamatone Video
Viel Spaß damit. Wenn dir das nicht reicht, versuch es doch mit einer Klaviermatte:

Warum in jedes Kinderzimmer eine Klaviermatte gehört

Advertisements