Musikinstrumente basteln: Percussion Instrumente aus der Natur

musikinstrumente selber bauenMusikinstrumente selber basteln: Percussion Instrumente aus der Natur

Manche Percussioninstrumente musst du nicht einmal bauen. Die Natur gibt sie dir. Einsatzbereit.

Glaubst du nicht?

Ein Percussioninstrument aus der Natur, was du ohne Nachbearbeitung einsetzen kannst

Ich habe dir ja schon gezeigt, wie du aus verschiedensten Dingen Percussionisntrumente selber bauen kannst. Aus Regentonnen, Plastikeimern, ja sogar aus Waffen wurden schon Musikinstrumente und Percussionisntrumente gebaut.

Heute geht es um ein Percussioninstrument, das du nur noch vom Boden aufheben musst. Es liegt einfach so herum, sogar in großen Mengen. OK, so einfach ist es dann doch nicht. Denn leider liegt es geographisch nicht hier herum. Leider.

Ich spreche von den Hülsenfrüchten des Flammenbaums. Der Flammenbaum (Flamboyant) kommt ursprünglich aus Madagaskar. Er hat sich aber überall auf der Welt in den Tropen und Subtropen ausgebreitet.

Ob auf Teneriffa, in der Karibik oder Australien, sobald man in subtropische Gefilde kommt, begegnet man dem Flammenbaum. Er wird dort oft als Zierbaum und Schattenspender eingesetzt. In seiner Blütezeit leuchtet er feuerrot und ist nicht zu übersehen.

Wenn du in den Subtropen oder Tropen bist, brauchst du die Hülsenfrüchte des Flammenbaums tatsächlich nur noch aufzuheben und schon hast du für das nächste Wohnzimmerkonzert ein Eyecatcher-Percussioninstrument. Wir haben unsere aus Jamaica mitgebracht, auch dort gibt es den Flammenbaum. Dort setzt man sie auch als Percussioninstrument ein.

Musikinstrumente selber bauen

Percussioninstrumente aus der Natur: Schoten des Flammenbaums

Die länglichen Samen sind in den verholzten Hülsenfrüchten jeweils in Zellen angeordnet. Bewegt man die Hülsenfrucht, ertönt ein Rasselgeräusch. Die Schoten haben eine Länge von 30-60cm und sind ca. 3-5cm breit. Somit machen die brauen Schoten auch optisch eine Menge her.

Und wenn ich die Tropen oder Subtropen nicht besuchen kann?

Natürlich kommt nicht jeder in die Subtropen oder Tropen. Es war gar nicht so einfach, Bezugsquellen im Netz zu finden, wo man ganze Schoten bekommt. Viele verkaufen nur die Samen, zu 5€ für 3 Stück. Es scheint dort um Gewinnmaximierung für „Abfall“ zu gehen.

Wenn man sich überlegt, dass in einer Schote ca. 20-40 Samen stecken, sieht es so aus, als könnte man hier gut Geld verdienen…

Wenn man lange genug nach Schoten des Flammenbaums sucht, wird man auch fündig. Und so konnte ich zwei Quellen ausfindig machen, die ganze Schoten verkaufen.

http://www.t2-moebel.de/schenken/afrika-exoten-nigeria/schoten/

Flamboyant

oder hier:

http://www.blackimage-natureworld.de/samen_schoten.html Flamboyant ganz

Kann ich nicht einen Flammenbaum selber pflanzen?

Bevor du nun auf die Idee kommst selber einen Flammenbaum aus einem Samen zu ziehen: Der Flammenbaum ist nicht frostsicher, die tiefsten Temperaturen sollten 7°C nicht unterschreiten.

Bongo_lernen

Selbst wenn du es schaffst, ihn in deiner Wohnung groß zu ziehen, es braucht 10! Jahre, bis er zum ersten mal blüht.

Es wird also sehr viel Zeit ins Land gehen, bis du deine ersten eigenen Schoten in der Hand hältst. Der Baum hat bis dahin die Decke deines Raumes überwunden und die Wurzeln bedecken den ganzen Raum.

Versuch also auf anderem Weg an die Schoten zu kommen. Hätte ich gewusst, wie viel Geld für die Samen bezahlt wird, hätte ich nen Container voll hierher geschleppt. Die Schoten liegen da in Mengen, wie bei uns das Laub auf der Straße.

Die Schoten des Flammenbaums als Musikinstrument in der Hand

Um mit den Schoten Musik zu machen und ein Klang zu erzeugen, musst du nichts weiter tun, als sie in die Hand zu nehmen und wie mit Maracas oder einem Rhythmus Ei anfangen zu spielen.

Percussion Instrument spielen Flammenbaum

 

Doch nicht nur zum spielen als Percussioninstrument sind die Schoten des Flammenbaums wunderbar geeignet. Sie machen sich auch äußerst dekorativ im Musikzimmer oder allen anderen Räumen der Wohnung.

Man kann sie dekorativ hinlegen, oder aufhängen, die Schoten sind immer ein Eye-Catcher. Damit die Schoten auch langfristig geschlossen bleiben und nicht irgendwann aufplatzen, habe ich die Naht zwischen Ober- und Unterseite mit einer ganz feinen Spur Holzleim versehen. So bleiben sie geschlossen und ansehnlich.

Nun hast du also endlich mal wieder etwas besonderes zu Hause, mit dem du schöne Percussionsounds erzeugen kannst und zudem noch einen Eye-Catcher in der Hand hältst.

Zwei Bezugsadressen habe ich dir gezeigt, sicher gibt es mit etwas Suche noch mehr. Du musst also nicht unbedingt weit weg fliegen, um an die Schoten des Flammenbaums zu kommen. Da jede Schote anders aussieht und jede auch anders geformt ist, sollte man vorher vielleicht mit dem Lieferanten sprechen, was für eine Form man sucht.

Musikinstrumente selber bauen mal anders. Wenn du mit Kindern arbeitest, kannst du die Schoten auch noch zusammen mit Ihnen bemalen und verzieren. So hat jedes Kind ein individuelles Percussioninstrument. Du hast zwar keine Instrumente für die Kinder, die sie selbst zusammenbauen müssen, aber man kann Zeit mit dem bemalen verbringen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s