Selber wieder Musik machen

Selber wieder Musik machen

selber Musik machen - Musikbus auf Jamaica

Jamaica 2013

Der halbjährliche Termin zum Reifenwechseln stand an. Also fuhr ich zur verabredeten Zeit mit dem Firmenwagen zur Werkstatt. Auf dem Parkplatz sah ich schon: ein anderer Kollege ist auch da.

Ich traf ihn an der Kaffeebar und wir kamen ins Gespräch. Die Werkstatt ist nicht die schnellste, die machen mit dir um 9 Uhr ein Termin und wenn du da bist, fangen sie an deine eingelagerten Reifen zu suchen.

Das kann schon mal ein paar Minuten dauern. In unserem Gespräch kamen wir irgendwann auf das Thema Musik. Der Kollege hört uns oft, wenn wir ab 18 Uhr den Konferenzraum in den Übungsraum unserer Firmenband verwandeln und das Firmengebäude zu einer Oase des Rock machen.

Das war für ihn der Grund seine alte Gitarre raus zu kramen und Abends anzufangen zu üben. Er übt jetzt seit mehreren Wochen jeden Abend 15 Minuten. Zuvor hatte er die Gitarre 15 Jahre nicht gespielt. Er hatte keine Zeit dafür.

Doch irgendwann, so sagt er, stellte er fest, dass 15 Minuten jeden Tag immer irgendwie gehen. Organisation ist alles. Die Gitarre steht nicht mehr verpackt irgendwo in der Ecke, sondern spielbereit im Wohnzimmer. Er hat einfach Lust, selber wieder Musik zu machen.

Ich denke das betriebsbereite Instrument macht eine Menge aus. Wenn du jeden Abend das Instrument erst rauskramen musst, fängst du eh nicht an zu üben.

Ich freue mich darüber, dass wir durch unsere Musik wieder jemanden zurück zur Musik bringen konnten. Einer von vielen, die irgendwo in der Ecke seit Jahren ein Instrument stehen haben, was sie früher mal gespielt haben.

Ich wünsche mir, dass wir auf diese Art mehr Menschen dazu bekommen, ihr Instrument wieder auszugraben.

Fangt einfach wieder an zu spielen. Jeden Abend 15 Minuten. Instrumente im Wohnzimmer aufgebaut sind doch zudem sehr dekorativ. Oder schämt ihr euch für euer Instrument?

Schöne Grüße,

Frank Jones

Mr. Jones – Bock auf Mukke!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s