Musikinstrumente basteln: Percussion Instrumente aus Topf, Plastikrohr und Fell

Musikinstrumente basteln: Percussion Instrumente aus Topf, Plastikrohr und Fell

Und noch so ein Netzfundstück, wie man Musikinstrumente selber basteln kann. Gefunden in einem amerikanischen Forum. Wenn man sich im Internet auf die Suche nach neuen Ideen begibt, stößt man zwangsläufig immer wieder auf abgefahrene Ideen.

Eine von diesen Ideen, die ich auf meiner Suche nach neuen Sounds gefunden habe, möchte ich dir heute vorstellen.

Percussion Instrumente selber basteln

Ein Percussion Instrument aus einem handelsüblichen Topf, Schlagzeugfell und Plastikrohr. Leider habe ich dazu kein Soundfile gefunden. Meine Bemühungen den Erbauer zu erreichen, liefen bisher ins Leere. Joe Pasko, wenn du diese Seite besuchst, so wie ich es dir per Mail geschrieben habe, dann gib mir doch eine kurze Info.

Ich habe ihn zwar in dem Forum, wo ich den Beitrag gefunden habe, sowie auf Facebook angeschrieben, allerdings habe ich bisher keine Antwort bekommen.

Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Ich bleibe in jedem Fall dran. Die Quelle möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten: PearlDrummersForum

Der Forumsbeitrag ist auch die Quelle für alle Bilder, die in diesem Beitrag gepostet sind.

Percussion Instrument selbst gebaut

Percussion Instrument selbst gebaut

.

Ich hätte gern mehr Details über das Instrument erfahren. Da dies leider im Moment nicht möglich zu sein scheint, muss ich mir also anhand der Bilder die Details für einen Nachbau abschauen.

Was man meiner Meinung nach für den Bau benötigt:

Die Idee, an eine Trommel ein Rohr anzusetzen finde ich interessant. So interessant, dass ich unbedingt wissen möchte, ob es einfach zu bauen ist und wie es klingt. So wie ich das sehe benötigt man folgende Teile:

  • Einen Topf oder Pfanne mit Öffnung in Zollgröße. Eine 28cm Pfanne wäre bei annährend 11 Zoll.
  • Plastikrohr – Länge nach Wunsch. Ich denke ich würde orangenes KG Rohr aus dem Baumarkt nehmen
  • 11″ Fell, 11″ Spannring, Spannböckchen und passendes Installationsmaterial (Schrauben, Muttern, etc.) hierfür.
  • Befestigungsmaterial um die Trommel irgendwo aufhängen zu können oder einen Standfuß
  • Befestigungsmaterial, um das KG Rohr an der Pfann zu befestigen. Dies müsst man sich anschauen wenn es soweit ist, eine Idee habe ich noch nicht. Material dafür dürfte aber passend im Baumarkt zu finden sein, einfach mal stöbern.
potdrum1a

Pfanne mit Loch und Bohrlöchern

.

Im ersten Schritt hat er also den Topf oder die Pfanne bearbeitet. Ich sehe ein Loch für das Rohr und mehrere kleine Löcher zur Befestigung. Die Löcher erst reinmachen, wenn alle Teile da sind und die Art der Befestigung fest steht. Es hängt ja ein bisschen von den Teilen ab, die man im Baumarkt bekommen kann.

potdrum2 (1)

Joe Pasko’s Potdrum

.

Die Befestigung sieht nicht aus wie selbstgebaut, das sieht eher aus wie ein Standardteil aus dem örtichen Baumarkt, sollte in der Lüftungsabteilung zu beschaffen sein. Ansonsten müsste man mal schauen, was man im Baumarkt passendes finden. Das dürfte nicht so schwierig werden. Auf jeden Fall lässt sich erkennen, dass er das sehr sauber verarbeitet hat. Das ist nicht halb provisorisch geklebt, sondern vernünftig verschraubt.

Das Fell wird mit einem Spannring befestigt. Sieht nach Standardschlagzeugteilen aus. Ein Fell, ein Spannring, Spannböckchen in passender Anzahl und fertig ist die Laube. Die Teile sollten über den Musikladen um die Ecke zu beschaffen sein.

Er hat es sogar geschafft, dass seine Trommel mit Tube auch noch gut aussieht. Finde ich zumindest. Auf den Bildern sieht es nach einer sehr sauberen Verarbeitung aus.

Warum eine saubere Verarbeitung wichtig ist? Sie ist in der Regel maßgeblich für eine längere Haltbarkeit. Warum eine längere Haltbarkeit wichtig ist, habe ich in diesem Artikel unter anderem beschrieben:

Zig Ideen, wie du Percussion Instrumente einfach selber bauen kannst

Ein ganzes Percussion Set

Joe Psako hat es aber nicht bei der Trommel belassen, sondern noch ein ganzes Set drum herum gebaut. Chapeau!

Er schreibt, dass er sein Set ständig weiter entwickelt, mit immer wieder neuen Ideen. Ein paar Ideen kann man auf dem Bild unten sehen.

NINTH_CONFIGURATION_4

Percussionset mit Potdrum

.

Unter anderem hat er auch eine Kickdrum aus einem Eimer gebaut. Informationen dazu findet ihr hier:

Eimer Kickdrum

Du siehst also, es ist gar nicht so schwer Percussion-Instrumente selber zu bauen. Es braucht etwas Phantasie, ein paar Teile aus dem Baumarkt und ein bisschen handwerkliches Geschick. Einfache Shaker sind schnell gebaut, für bessere Percussion Instrumente benötigt man Zeit und einen Plan. Schließlich soll es später ja auch gut klingen. Mehr über selbstgebaute Musikinstrumente findest du hier:

https://trumpetschooljones.wordpress.com/musikinstrumentenbau/

Los gehts. Der Winter kommt, es ist wieder Zeit in den Keller zu gehen und nach neuen Sounds zu suchen. Alte Eimer, Konservendosen, Plastikrohre, Papprohre -auf denen der neue Teppich aufgerollt war-, es gibt so vieles, was sich im Keller angesammelt hat und bebastelt werden möchte. Der Rest wandert dann anschließend in die große Mülltonne.

An dieser Stelle gilt mein besonderer Dank Joe Pasko, der den Beitrag im Forum veröffentlicht hat und die hier aufgeführten Percusssion Instrumente gebaut hat. Auch die hier in diesem Beitrag gezeigten Bilder unterliegen seinem Urheberrecht.

Sollte sich Joe Pasko bei mir melden, werde natürlich gern mit neuen Informationen berichten.

Hast du diese Idee vielleicht schon nachgebaut? Dann schreib mir doch. Ich würde mich freuen, wenn ich keine große Lernkurve fahren muss, sondern den direkten Weg nehmen kann. 😉

Wenn du selber auch abgefahrene Ideen für neue Sounds hast, dann schreib mir doch, ich würde gern darüber berichten und das eine oder andere nachbauen.

Bis zum nächsten Mal, viele Grüße,

Frank Jones

Quelle der Bilder und Ideen: PearlDrummersForum, Joe Pasko

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s