Zig Ideen, wie du Percussion Instrumente einfach selber bauen kannst

Percussion Instrumente selber bauen

Das Feld der Percussion ist riesengroß und vielfältig. Natürlich fallen jedem sofort die Klassiker, wie Congas, Bongos, Djembé, Marimba und viele andere ein.

Aber was genau ist Percussion?

Laut Wikipedia kommt Percussion vom Lateinischen percussio – schlagen. Dort findest du auch eine lange Liste von Percussion-Instrumenten. Streng genommen werden also durch „schlagen“ Töne erzeugt.

Vom Prinzip eignet sich fast alles als Percussioninstrument. Töpfe, Regentonnen, Metallplatten, Deckel, Plastikrohre, Radkappen, Holz jeglicher Art und vieles, vieles mehr.

Viele Dinge kann man so benutzen, wie man sie in freier Wildbahn findet. Aber es geht auch anders. Man kann die unterschiedlichsten Dinge kombinieren, um neue Sounds zu erschaffen.

Ein paar Ideen möchte ich dir in diesem Beitrag vorstellen. Manche habe ich selbst gebaut, andere sind Netzfundstücke. Ich werde diesen Beitrag nach und nach erweitern, wenn ich neue, interessante Dinge im Netz finde.

Ich werde in neuen Artikeln darauf verweisen, damit du als Abonnent dieses Blogs immer eine Nachricht bekommst, wenn ich etwas neues gefunden habe.

Wenn du den Blog noch nicht abonniert hast, so kannst du das rechts tun. Am einfachsten ist es, meinem Blog per Email zu folgen. Gib dazu einfach deine Emailadresse rechts in das Feld ein und los geht die wilde Fahrt.

Fangen wir ganz vorne an. Du kannst auf so ziemlich jedes Gefäß ein Fell ziehen, um deine ersten Soundexperimente zu machen. Viele Dinge eignen sich als Fell, die besten Erfahrungen um schnell ein Fell auf ein Gefäß zu bringen, habe ich mit handelsüblichem Paketband gemacht.

Wie das funktioniert, habe ich hier beschrieben:

Wie du aus einem Plastikeimer und Paketband schnell und einfach eine Trommel für Kinder baust

Einfach ein Trommelfell selber bauen

Einfach ein Trommelfell selber bauen

Mit der dort beschriebenen Technik, kannst du auf jedes Gefäß eine Art Trommelfell basteln. Besorge dir ein paar Sticks und schon kannst du auf deiner ersten selbstgebastelten Percussiontrommel loslegen. Sticks bekommst du zum Beispiel hier.

.

Manchmal ist es aber auch ein Problem, welches zu einer unkonventionellen Lösung führt. Ich hatte mir ein Cocktailschlagzeug gekauft. Ich wollte noch eine weitere Trommel dazu haben. Mit etwas Recherche fand ich eine Trommel, die aus einer Regentonne gebaut wurde.

Gebaut ist vielleicht zu viel gesagt, sie haben die Regentonne einfach umgedreht. Ich kam auf die Idee, ein Standard-Schlagzeugfell auf der Regentonne zu befestigen. Nachdem ich die Komponenten ausgewählt und gekauft habe, begann ich mit dem Bau.


 

Die Anleitung für den Nachbau findest du hier:

Wie du aus einer Regentonne ganz einfach eine stimmbare Percussion Trommel baust

Regentonnen Trommel

Regentonnen Trommel

Ich wünsche dir viel Spaß dabei, die Trommel nachzubauen. Wenn du das nach der Anleitung machst, bekommst du ein ein richtig gutes, belastbares Percussion Instrument.

Belastbar ist auch ein gutes Stichwort

Ich spiele diese Trommel nun schon mehrere Jahre und habe immer noch viel Freude daran. Nach all den Jahren gibt es immer noch ungläubige Blicke, vor allem vom tollen Sound sind viele überrascht.

Das nächste Projekt steht schon in den Startlöchern. Die Planung und den Bau könnt ihr hier mitverfolgen.

Mangels Zeit wird es nicht ganz so schnell voran gehen, wie ich das eigentlich geplant hatte. Aber da sich Eichhörnchen bekannterweise mühsam ernähren, wird es auch hier Stück für Stück weiter gehen.


 

prime


 

Ich werde mir eine Art Tubulum zusammen bauen, inspiriert von der Blue Man Group, aber kombiniert mit einer weiteren Regentonnentrommel. In dem Link habe ich eine Zeichnung, wie ich mir das ganze vorstelle. Allerdings ist das Zeichnen nicht meine größte Stärke….

Schaut euch einfach mal dieses Monstertubulum an: https://thejerrymoblog.wordpress.com/tubulum-faq/

So groß möchte ich es nicht haben, es dient aber als Vorlage für die Heads und die erweiterte Planung.

Tubulum Head

Tubulum Head

Mehr Informationen über das Tubulum bekommst du bei Wikipedia.


 

Worauf es beim Selbstbau von Percussioninstrumenten ankommt

Ein paar grundlegende Überlegungen. Wenn du dir ein eigenes Percussioninstrument bauen möchtest, solltest du von Anfang an auf Haltbarkeit achten. Es macht auf Dauer keinen Spaß, wenn du alle paar Minuten an deinem Instrument herum basteln musst, da der Verschleiß so groß ist, dass das Spielen in den Hintergrund tritt.

Der schwächste Punkt einer selbstgebauten Trommel z.B. ist sicherlich das Fell. Solange du ein Standardfell nutzen kannst, ist das Problem beherrschbar. Für meine nächste Regentonnentrommel wird das eher schwer, da die Öffnung größer ist, als jedes Trommelfell, das ich bisher gefunden habe.

Ich werde es zuerst mit Paketband versuchen. Mit Paketband kommt man schon für den Anfang klar. Allerdings ist es von meinem professionellen Anspruch sehr weit entfernt.

Die nächste Überlegung ist der Klang. Wenn du Position x mit deinen Sticks triffst, sollte der Ton genauso klingen, wie beim nächsten Treffer an selber Stelle. Hast du zum Beispiel eine Dose, auf der du herum trommelst, wird die Kerbe immer tiefer und der Ton verändert sich mit jedem Schlag.

Damit wären wir auch wieder beim Thema Haltbarkeit. Die Kerbe in der Dose wird tiefer und tiefer, die Dose gibt nach und du musst ein neues Instrument bauen.


 

Experimentiere und lerne

Es gibt tausend Dinge, die du für wenig Geld zu Percussion Instrumenten umbauen kannst. Geh einfach mal in den nächsten Baumarkt. Bambus, Plastikrohre, Besen, Eimer und Tonnen unterschiedlichster Größe, Bleche, Tontöpfe, das alles findest du dort für schmales Geld.

Der Baumarkt ist ein Paradies für den Selbstbau von Percussioninstrumenten. Oder der Schrottplatz. Dort findest du Bremstrommeln von alten Autos, die du mit abgesägten Besenstielen bespielen kannst, wenn du etwas suchst, was richtig laut ist. Metall in allen Formen und Größen. Alte Sägeblätter von Kreissägen haben einen tollen Klang. Was für einen Sound suchst du?

Im Netz gibt es tausend Seiten mit Anregungen. Schau dir unten die Beispielliste an. Fang einfach an. Eine Klorolle und Reis hat jeder zu Hause. Damit kannst du deinen ersten Shaker bauen. Viele kurze Nägel gleichmäßig in eine Küchenrolle einstechen, Reis rein und du hast einen simplen Rainmaker.

Wie du siehst, musst du nicht einmal deine Wohnung verlassen, um deine ersten Percussioninstrumente zu bauen. Ich wünsche dir viel Spaß bei deinen Klangerfahrungen. Wenn du magst, schreib mir doch einfach einen Kommentar, was du schon alles gebaut hast.

Ich suche immer Ideen für neue abgefahrene Sounds.

Banner3

Hol dir den kostenlosen Newsletter

Hier nun die oben angekündigte Beispielliste:

http://www.kölnpercussion.de/files/fortbildungen/Instrumentenbauverzeichnis.pdf

http://www.musiker-board.de/threads/ideen-für-percussion-selber-bauen.353085/

http://www.musiker-board.de/threads/originelle-s-selbstbau-percussioninstrument-e.336657/

http://www.br-online.de/kinder/spielen-werkeln/basteln/2003/00294/

http://www.uhu.com/uploads/tx_uhumanuals/prim_instrumente.pdf

http://recording.de/Community/Forum/homerecording/Musik_produzieren/186830/thread.html

http://de-de.sennheiser.com/downloads/download/file/6668/tubulum.pdf

http://childsplaymusic.com.au (englisch)

Schöne Grüße,

Frank Jones

Advertisements

4 Gedanken zu „Zig Ideen, wie du Percussion Instrumente einfach selber bauen kannst

  1. Pingback: Trash Percussion Band mit Instrumenten aus Abfall | Mr. Jones – Bock auf Mukke!

  2. Pingback: Musikinstrumente basteln: Percussion Instrumente aus Topf, Plastikrohr und Fell | Mr. Jones – Bock auf Mukke!

  3. Pingback: Musik Blog: Die 5 stärksten Beiträge 2015 | Mr. Jones – Bock auf Mukke!

  4. Pingback: Instrumente selber bauen: Wie du selbstgebaute Instrumente mit Kindern verschönern kannst | Mr. Jones – Bock auf Mukke!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s