Wie du mit Bongos ganz einfach ein Musikinstrument lernen kannst und mehr Spaß hast

Du wolltest schon immer gerne mit dem Trommeln anfangen, hast dich aber nie getraut oder gewusst wie?

Unterricht war dir zu teuer, oder du bist zeitlich zu stark eingebunden, so dass dir der Unterricht nicht flexibel genug war?

Warum fängst du nicht erst einmal als Autodidakt an? Du lernst den Einstieg selbst, in freier Zeiteinteilung und das schönste ist, es ist finanziell überschaubar. Denn was ist, wenn du nach kurzer Zeit feststellst, dass trommeln doch nicht das Richtige für dich ist und du doch lieber Gitarre oder Klavier/Keyboard ausprobieren möchtest?

Wenn du noch sehr wenig Erfahrung mit Musik hast, geht es erst einmal darum, überhaupt ein Rhythmusgefühl zu entwickeln. Bongos sind dazu sehr gut geeignet. Das ideale Einstiegsinstrument, wenn man Rhythmus spielen lernen möchte.

Bongos kann man auch leise spielen, so dass man selbst in einer Mietwohnung mit dem Trommeln anfangen kann, ohne das sofort die Polizei vor der Tür steht.

Für nicht einmal 30€, bekommt man ein Paket mit Bongos, Lehrbuch und Begleit-CD.

amazon 20150802

Aller Anfang ist zumindest nicht ganz einfach. Man möchte gerade am Anfang nicht viel Geld ausgeben, um sich Dinge zu kaufen, die vielleicht schon nach einer Woche aus mangelndem Interesse irgendwo in der Ecke liegen, zustauben und nie wieder benutzt werden. Dann ist es schade um das investierte Geld.

Sollte es dazu kommen, sind Bongos in der Wohnung zumindest noch als Dekoartikel zu gebrauchen.

Um Musikinstrumente zu erlernen ist man nie zu alt. Die meisten trauen sich nicht ein Instrument zu lernen, weil sie sich zu viele Gedanken darüber machen, was Menschen in ihrem Umfeld dazu sagen könnten, oder darüber denken. Oder sie glauben, sie seien gänzlich unmusikalisch. Hast du dich schon einmal im Auto dabei erwischt, wie du einen Song auf dem Lenkrad mitgetrommelt hast? Oder mit der leeren PET-Getränkeflasche irgendwo drauf rumgetrommelt hast? Jeder der durch Musik bewegt wird, hat die Musik auch in sich. Vielleicht ist sie etwas angestaubt ganz hinten unter den vielen anderen Dingen in der Ecke versteckt. Aber sie ist da! Trau dich, lerne ein Instrument und erweitere deinen Horizont. Sag nicht, das kann ich morgen auch noch anfangen. Morgen wirst du einen neuen Grund finden es nicht zu tun und irgendwann wirst du bereuen, dass du es nicht getan hast. Die beste Zeit dafür ist jetzt. Hab eine geile Zeit mit Mukke! Aber Vorsicht: Musik macht süchtig!

amazon 20150802_2

Advertisements

3 Gedanken zu „Wie du mit Bongos ganz einfach ein Musikinstrument lernen kannst und mehr Spaß hast

  1. Pingback: Wie du aus einer Regentonne ganz einfach eine stimmbare Percussion Trommel baust | Mr. Jones – Bock auf Mukke!

  2. Pingback: Wie du aus einem Plastikeimer und Paketband schnell und einfach eine Trommel für Kinder baust | Mr. Jones – Bock auf Mukke!

  3. Pingback: 1 Trick, wie du eine einfache Trommel aus Paketband und Eimer noch verbessern kannst | Mr. Jones – Bock auf Mukke!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s